Close

Lugano

Giardino Belvedere

  1. Kontakt

    Lungolago e Giardino Belvedere
    Lungolago
    6900 Lugano

  2. Anmerkungen

    Ideale Besuchszeit: das ganze Jahr
    Eintritt Park: gratis
    Geführte Besichtigung: keine
    Hunde: an der Leine führen
    Fahrrad: nicht erlaubt
    Kinderspielplatz: nicht vorhanden
    Picknick und Barbecue: nicht erlaubt
    Restaurants/Bar: vorhanden
    Es dürfen keine Blumen oder Früchte gepflückt werden

  3. Höhe

    272 m

  4. Öffnung

    Ganzjährig geöffnet
    Täglich geöffnet

  5. Preise

    Eintritt frei
    Eintritt Park: gratis
    Geführte Besichtigung: keine

  6. Anreise

    Bus: No.1, Richtung Paradiso, Haltestelle Piazza Luini
    Boot: Imbarcadero Centrale - imbarcadero Paradiso

  7. Zutritt für Behinderte
    • Erschwerter Zugang mit Rollstuhl
    • Toiletten mit Rollstuhl gut zugänglich (WC)

Der 11'000 m2 grosse Belvedere-Garten ist ein entzückender Ort, der im Herzen von Lugano eine Oase der Schönheit und des Friedens bietet.

Die Uferpromenade von Lugano beginnt auf einer kleinen Terrasse am See, der "Rivetta Guglielmo Tell", die sich direkt am Haupteingang des Parco Ciani befindet. In Richtung Paradiso liegen einige historische Gebäude, die zu den interessantesten in Lugano zählen. Etwa nach der Hälfte der Uferpromenade gelangen Sie zum Giardino Belvedere, wo ein von Blumen umrankter Platz zum kurzen Verweilen einlädt. Dahinter liegt das LAC Lugano Arte, das neue Kulturzentrum von Lugano, und daneben die Chiesa di Santa Maria degli Angioli aus dem Jahr 1499, welche die bedeutendsten Kunstschätze der Stadt aus der Zeit der Renaissance beherbergt. Der letzte Teil des Wegs führt zum Washington-Denkmal, wo sich einst die Villa Tanzina befand, und dann zu dem majestätischsten und beeindruckendsten Baum der Stadt: Eine gigantische Sequoia. Der Weg endet unter den Kronen einer doppelten Reihe von Bäumen, welche die Grenze zwischen dem See und dem Stadtgebiet markiert und die Trennlinie zwischen der ruhigen, spiegelnden Wasserfläche und der Hektik des städtischen Lebens darstellt.  Nur wenige Schritte weiter erreichen Sie die Anlegestelle von Paradiso. Hier lässt der Besucher die Reihe der Lindenbäume hinter sich und folgt dem Weg bis zum Hotel Eden mit seinem beeindruckenden Platz mit Blumenbeeten und einem grossen runden Wasserbecken. Hier endet die Uferpromenade.

  1. Disclaimer

    Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.