Close

Lugano

Chiesa Sant'Antonio

  1. Kontakt

    Chiesa Sant'Antonio
    Piazza Dante
    6900 Lugano

  2. Öffnung

    Ganzjährig geöffnet

Die Kirche Sant’Antonio Abate befindet sich in Lugano an der Piazza Dante Alighieri.

Es wurde zwischen 1633 und 1676 anstelle einer antiken mittelalterlichen Kirche mit angeschlossenem Konvent vom Orden der Gedemütigten errichtet, von der es Zeugnisse seit 1295 gibt und die 1598 den Somaskern überlassen wurde. Im Jahr 1608 eröffneten die Patres hier eine Schule, die im 18. Jahrhundert einen guten Ruf genoss und 1852 vom Staat zerschlagen wurde, um das kantonale Gymnasium-Lyzeum zu errichten. Das Bauwerk (der ehemalige Konvent) wurde 1906 niedergerissen, um die Via Magatti (1910) zu öffnen. Die heutige Fassade, die ursprünglich unvollendet geblieben war, geht auf das Jahr 1918-1919 zurück und ist ein Werk des luganesischen Architekten Giuseppe Bordonzotti (1877-1932). Im Inneren befinden sich kostbare Altarbilder von Giuseppe Antonio Petrini aus Carona, Hauptfigur der lombardischen Malerei im 18. Jahrhundert, Gemälde von Francesco Antonio Giorgioli aus Meride, von Carlo Pozzi aus Puria in Valsolda und von Francesco Maria Bianchi aus Varese. Die prunkvolle illusionistische Verzierung ist ein Werk der Brüder Giacomo Antonio und Antonio Francesco Giovannini aus Varese.

Die weitläufige Stuckverzierung des Bauwerks geht auf das Jahr 1652 zurück, ist ein Werk von Luca Corbellini und G.B. Bellotto, beide aus Lugano, und wurde durch Girolamo Rossi im Jahr 1683 vollendet.

Im Jahr 1923 wurde ein Grabstein an der Fassade der Sakristei zum Andenken an Alessandro Manzoni gesetzt, der von 1796 bis 1798 ein Schüler der Somasker gewesen war. 

  1. Disclaimer

    Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.