Close

Zertifizierungen zur Nachhaltigkeit

Finden Sie heraus, woran Sie Gerichte erkennen, die mit lokalen Produkten zubereitet wurden, wie Sie Lebensmittelabfälle bekämpfen können, und lernen Sie die verschiedenen Labels und Zertifizierungen unserer Partner kennen, die sich für eine nachhaltigere Zukunft einsetzen. Dank dieser Programme wird es noch einfacher, einen Urlaub zu organisieren, der die Umwelt, die Wirtschaft und die lokale Gesellschaft respektiert!

OK:GO

OK:GO ist eine Initiative des Vereins Barrierefreie Schweiz (FVBS), der sich zum Ziel gesetzt hat, über die Zugänglichkeit des touristischen Angebots der Schweiz zu informieren. OK:GO ermöglicht Besuchern mit besonderen Bedürfnissen, mehr Informationen über Barrierefreiheit zu erhalten und so ihre Reise besser zu planen.

OK:GO

Swisstainable

Das neue Label von Schweiz Tourismus setzt sich aus den Begriffen "Swiss" und "Sustainable" zusammen und wurde im Rahmen der neuen Tourismusstrategie geschaffen, deren Hauptziel es ist, die Schweiz zum nachhaltigsten Reiseziel der Welt zu machen.

Swisstainable

Too Good To Go

Too Good To Go ist eine App gegen Lebensmittelverschwendung, mit der Sie überschüssige Lebensmittel von teilnehmenden Restaurants und Geschäften zu einem reduzierten Preis kaufen können. Wenn Sie die App herunterladen, können Sie die Partner in der Region sehen, die beschlossen haben, Massnahmen zur Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung zu ergreifen. 

Too Good To Go

Ticino a tavola

Ticino a Tavola ist eine Initiative, die von GastroTicino über das Centro di Competenza Agroalimentare (CCA) koordiniert und vom Kanton im Rahmen der Neuen Regionalpolitik unterstützt wird. Durch die Zusammenarbeit mit der Unione Contadini Ticinesi und den Vertrieb in grossem Massstab sollen die lokalen Produkte und die Restaurants, die sie für die Zubereitung köstlicher Gerichte verwenden, gefördert werden.

Ticino a tavola

ISO 14001

Die Norm ISO 14001 definiert die Kriterien und Anforderungen, die eine Organisation für die Einführung eines effizienten Umweltmanagementsystems anwenden kann, welches ihr ermöglicht, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu messen und zu verbessern.

ISO 14001

Ticino a te

Das Projekt «Ticino a te», das vom Centro di Competenze Agroalimentari Ticino (CCAT) mit Unterstützung des kantonalen Finanz- und Wirtschaftsdepartements ins Leben gerufen wurde, zielt darauf ab, die landwirtschaftlichen Produkte der Region - insbesondere die der Marke Ticino regio.garantie - zu fördern und den Verbrauchern den Kauf dieser Produkte direkt beim Erzeuger zu erleichtern.

Ticino a te

Accor, Planet 21

Die Hotels der Accor-Gruppe in der Region haben sich der Initiative Planet 21 angeschlossen, die sich konkrete Ziele gesetzt hat, wie in verschiedenen Bereichen Nachhaltigkeit erreicht werden kann.

Accor, Planet 21