Close

Lugano

Rivetta Tell

Am Haupteingang zum Stadtpark an der Seepromenade befindet sich eine Wilhelm Tell-Statue von Vincenzo Vela, die der Künstler 1856 angefertigt hat.

Sie wurde vom Rotary Club Lugano zu Ehren des 200-jährigen Jubiläums der Eingliederung des Kantons Tessin in die Schweizerische Eidgenossenschaft restauriert und der Gemeinde sowie den Bürgern symbolisch am 21. Juli 2003 übergeben. Die Restaurierung nahm Claudio Cometta in Zusammenarbeit mit Gianna Mina Zeni vor, die heute Direktorin des Vincenzo Vela-Museums in Ligornetto ist. 

Die aus einem Sandsteinblock aus den Höhlen in Brenno d’Arcisate gehauene Statue wies Schäden durch Umwelteinflüsse auf. Eine zweite Restaurierungsphase galt der Nachbildung der fehlenden Teile der Skulptur, im Besonderen der beiden Pfeile, die Tell in der rechten, nach oben gerichteten Hand hält, und einer Hälfte der Armbrust, die der Held in der linken Hand auf Hüfthöhe hält.

Die Skulptur von Wilhelm Tell an der Seepromenade von Lugano stand nicht immer an diesem Ort, der heute als Rivetta Tell bekannt ist. Das Denkmal wurde nach dem Willen der Brüder Ciani, die das Werk in Auftrag gegeben hatten, vor ihrem Hôtel du Parc in der Nähe zur Kirche Santa Maria degli Angeli aufgestellt. Nachdem sie 1914 an die Riva Albertolli verbracht wurde, heisst der Uferabschnitt zum Parkeingang seit 1942 Rivetta Tell.

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.

  1. Kontakt

    Rivetta Tell
    Riva Giocondo Albertolli
    6900 Lugano

  2. Öffnung

    Ganzjährig geöffnet