Close
  • shutterstock 498103999.jpg

Polenta

Dieses typische Gericht der gesamten Alpenregion war einst das einzige Gericht der Alphirten, die sich morgens, mittags und abends mit Polenta ernährten. Nur am Sonntag bereiteten sie sie anstatt mit Wasser mit Milch oder Rahm zu.

Zutaten

1 kg Maismehl
4 Liter Wasser
Salz

Das Wasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen. Das Maismehl unter ständigem Rühren langsam in das siedende Wasser einfliessen lassen und darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Nach einer Stunde ist die Polenta zu einer kompakten Masse geworden, die auf einen Holzteller gestürzt wird, der vorher mit einer grossen Serviette belegt wurde. Diese dient dazu, die Polenta "einzupacken", um sie warm zu halten.

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung. In Ansicht der sich ständig ändernden COVID-19-Pandemie-Situation empfehlen wir Ihnen, sich bei den oben genannten Kontaktpersonen über mögliche Beschränkungen Ihrer Aktivitäten zu informieren.

  1. Kontakt