Hesse Now – Una biblioteca della letteratura universale

Montagnola

Öffnungszeiten

Donnerstag: 19:00 – 20:00

Eintritt frei

Nach der Erkundung mehrerer Kontinente geht die Diskussionsreihe Hesse Now – Una biblioteca della letteratura universale nun in ihre zweite Auflage. In diesem Jahr ist sie in den internationalen Kontext der TASIS (The American School in Switzerland) eingebunden, wodurch das Format sein sprachliches Spektrum weiter ausdehnen kann.

Im Jahre 1929 veröffentlichte Hermann Hesse eine Übersicht über jene Bücher, die seiner Meinung nach in einer (persönlichen) Bibliothek nicht fehlen dürfen. Er nannte seine kuratierte Auswahl "Eine Bibliothek der Weltliteratur". Seitdem hat sich der Literaturkanon in vielerlei Hinsicht verändert: Der geografische Fokus hat sich geweitet und viele Werke von damals noch verkannten Frauen sind heute Teil der Literaturgeschichte geworden. Was müssen wir Hesses Bibliothek der Weltliteratur hinzufügen? Was ist vielleicht nicht mehr relevant? Die Poetin und Philosophin Stella N'Djoku unterhält sich mit ihren Gästen über Bücher, welche ihnen wichtig erscheinen. So erkundet die Moderatorin im Gespräch mit ihren Gästen alle Kontinente im Licht und Geist eines neuen Jahrhunderts.

Die Gäste:

  • Giada Giuliani
  • Anna Batyreva
  • Ilana Uribe Zuluaga

Anmerkungen

Disclaimer
Die Informationen auf dieser Website, die Dienstleistungen oder Produkte betreffen, werden von externen Partnern bereitgestellt. Diese Informationen können sich häufig ändern; aus diesem Grund kann Lugano Region für eventuelle Ungenauigkeiten nicht haftbar gemacht werden.