Close
  • GIO 0018.jpg
  • DSC 0165.JPG
  • DSC 0184A.JPG
  • IMG 3453.jpg

Lugano-Paradiso

San Salvatore Museum

Die Räumlichkeiten beherbergen eine sakrale Kunstsammlung mit Jahrhunderte alten Objekten der Erzbruderschaft, eine Ausstellung mit Gestein, Mineralien, Fossilien und Speläologie der Region, sowie die Geschichte des Blitzforschungszentrums und der historischen Bedeutung der Gewitter.

Das 1999 auf dem Gipfel des San Salvatore eröffnete Museum gleichen Namens wurde von der Società Funicolare Monte San Salvatore in Zusammenarbeit mit der Erzbruderschaft vom guten Tod und Gebet unter der Bezeichnung Santa Marta eingerichtet.

Die heute für die Ausstellung genutzten Räumlichkeiten waren einst das Hospiz, das seit seiner Erbauung Ende des 17. Jahrhunderts Armen und Pilgern auf ihrer Wanderung zur Kirche San Salvatore als Unterkunft gedient hatte, oder auch als Ort der spirituellen Einkehr für Mitglieder der Bruderschaft oder für Eremiten, die darum baten.

Im Laufe des vergangenen Jahrzehnts wurde das Museum um neue, interessante Ausstellungsbereiche erweitert, immer in enger Bindung an die Geschichte des Bergs und seiner Nutzung.

Das Museum informiert auf zwei Etagen über folgende Themen: Erzbruderschaft / Religiöse Objekte - Geologie - Höhlenforschung - Blitze

Ausstellungen
Saison 2019/2020 Ausstellung von Plakaten
Saison 2019/2020 Fotoausstellung im Restaurant Vetta San Salvatore

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.

  1. Kontakt

    Museo San Salvatore
    c/o Funicolare Monte San Salvatore, Via delle Scuole 7
    6900 Lugano-Paradiso
    +41 91 985 28 28
    info@montesansalvatore.ch
    www.montesansalvatore.ch

  2. Anmerkungen

    Ständige Ausstellung mit Zeugnissen aus der Geschichte der “Erzbruderschaft des guten Todes und des Gebets” von Lugano; in einem Raum sind zusätzlich Mineralien und Fossilien aus der Region zu sehen.

  3. Öffnung

    Öffnungszeiten
    16.03 - 03.11.2019
    Mi-So
    10:00-12:00 / 13:00-15:00

    07.12 - 15.12.2019 / 11.01 - 08.03.2020
    Sa-So
    10:00-12:00 / 13:00-15:00

    21.12.2019 - 06.01.2020
    Mo-So
    10:00-12:00 / 13:00-15:00

  4. Preise

    Eintritt frei
    Eintritt un Dratgseilbahn-Ticket inbegriffen

  5. Zutritt für Behinderte
    • Kein Zugang mit Rollstuhl, ist aber zugänglich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (C)