Close
  • 20190616 091704676 iOS.jpg
  • 20190616 071118381 iOS.jpg

Themenwege - Monte Lema – Tramboschino – Casera – Miglieglia

Unterwegs auf den Almwegen: Monte Lema - Tramboschino - Casera

Dieses Gebiet wurde in der Zeit von 1900 bis 1960 aufgeforstet. Die gepflanzte Waldart umrahmt den Hang, verleiht der Landschaft Farbe und schützt den Talboden vor Naturgefahren.

CASERA

Dieser wunderschöne Bau ist im Besitz des Patriziats von Miglieglia und befindet sich im Gebiet “Alpetti”. Die Umgebung besteht aus Baumweiden, Kastanienhainen und Buchenwäldern mit verschiedenen Wanderwegen. 

TRAMBOSCHINO

Dieses Gebiet wurde in der Zeit von 1900 bis 1960 aufgeforstet. Die gepflanzte Waldart umrahmt den Hang, verleiht der Landschaft Farbe und schützt den Talboden vor Naturgefahren.

Die Wanderungen führen vom Gipfel des Monte Lema den Berghang hinunter durch die eindrückliche Naturlandschaft, in die die Alpbetriebe eingebettet sind. Man trifft auf duftende Rhododendren, durchstreift alte Kastanienwälder und weite Buchenhaine und stösst auf Ruinen, die an die Mühen vergangener Zeiten erinnern. Auf dem Weg kreuzt man Kuhherden, schottische Kühe, Ziegen und Pferde, die auf den bunten Wiesen weiden. Diese zeichnen sich im oberen Teil des Berghangs durch die massive Präsenz von Grünerlen aus, während talwärts vor allem Ginster und Farne vorherrschen.

 

Länge

5.45 km

Höhenmeter

Salita/Aufstieg/Ascension/Ascent : 38 m
Discesa/Abstieg/Descente/Descent: 892 m
Höhenprofil zeigen

Anforderung

mittel

Zeit

Monte Lema – Tramboschino – Casera – Miglieglia: 2 h 30'

Kondition

schwer

  1. Ähnliche Ausflüge
  2. Kontakt Hinweise

    FUNIVIA MONTE LEMA

    6986 Miglieglia

    Tel. +41 (0)91 609 11 68

    info@montelema.ch
    www.montelema.ch

  3. Anmerkungen
    • Auf Anfrage besteht die Möglichkeit einer geführten Besichtigung
    • Im Gebiet Alp Agario Casermetta (Agario-Pass) besteht eine Rastmöglichkeit mit einem Getränke-Self-Service
    • Die Route Nr. 5 kann über Arosio verlängert werden mit einer Gesamtdauer von ca. 4,5 Std.
    • In einigen Alpbetrieben besteht die Möglichkeit, für Gruppen von mindestens 10 Pers. das Mittagessen zu reservieren

     

    OFFEN AB: 01.04.2019
    GESCHLOSSEN AB: 03.11.2019

    Frühlingfahrplan: 08:45 -17:15 Uhr von April bis Juni
    Sommerfahrplan: 08:15 -17:45 Uhr Juli und August
    Herbstfahrplan: 08:45-17:15 Uhr September bis zur Schliessung

    Die Seilbahn fährt normalerweise im Halbstundentakt.
    Bei schlechtem Wetter nur jede Stunde.

  4. Download