Close
  • IMG 3314.JPG
  • IMG 4423.JPG
  • IMG 2029.JPG
  • IMG 2038.JPG
  • IMG 2046.JPG

Lugano-Paradiso

Klettersteig, Monte San Salvatore

Kletterersteige sind Einrichtungen, die es auch dem weniger geübten Bergwanderer ermöglichen, im steilen und schwierigen Felsen eine Klettertour durchzuführen.

Dazu sind sie mit Stahlseilen, Leitern und Kletterhaken gesichert. Klettersteige verhelfen zu einem sportlichen Erlebnis: Im Gegensatz zu Bergwegen sind sie künstlich angelegte Steiganlagen auf oft senkrechten Felswänden.
Die Sicherheit im Felsen ist nur unter der Voraussetzung gewährleistet, dass die Grundregeln für die Fortbewegung im Felsen beherrscht werden und die Ausrüstung angemessen ist. Ein Stahlseil durchzieht den gesamten Parcours, vom Anfang bis zum Ende. An ihm wird die individuelle Sicherung angebracht.
In Begleitung eines Bergführers kann ein Klettersteig durch jedermann bestiegen werden, vorausgesetzt, man ist schwindelfrei und sportlich.

Der Klettersteig San Salvatore entspricht dem „Dolomiten“-Typ

Er befindet sich in einer nach Nordwesten gerichteten Felswand zur Linken der Standseilbahn. Auf einer Länge von über 250 Metern weist er einen Höhenunterschied von 150 Metern auf.
Der Klettersteig ist schwierig und erfordert einiges an Körperkraft. Da der Aufstieg nicht geradlinig verläuft, bietet er grosse Abwechslung und vor allem ein absolut einzigartiges Panorama.
Ein steil ansteigender Weg führt von der Mittelstation der San Salvatore-Bahn (in Pazzallo) in ungefähr 50 Minuten zum Einstieg. Am Ende des Klettersteigs kann man entweder zum Gipfel und zur Bergstation der Standseilbahn hochgehen (20 Minuten) oder auf einem wunderschönen Wanderweg nach Pazzallo zurückkehren.

Technische Details des Klettersteigs San Salvatore

Haken: circa 80 Stück, 40 cm lang, Durchmesser 20 mm, Inox-Stahl: So werden Homogenität in Widerstand und Verformung sowie Unempfindlichkeit gegen atmosphärische Einflüsse gewährleistet.
Dank chemischer Blockierung längere Lebensdauer, da ein Eindringen von Wasser zwischen Haken und Fels verhindert wird.
Seil: circa 250 Meter, Durchmesser 13 mm, Belastbarkeit bis 11000 kg. Fixierung alle 4 bis 5 Meter.
Tritte: circa 60 Stück, Durchmesser 20 mm, INOX-Stahl.

Persönliche Ausrüstung

Klettergurt, Klettersteigbremse mit entsprechenden Karabinern und Helm.

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.

  1. Kontakt

    Scuola Svizzera di alpinismo
    c/o Massimo Bognuda
    Via Ghiringhelli 15
    6900 Lugano-Paradiso
    +41 79 284 89 58
    info@guidealpineticino.ch
    www.guidealpineticino.ch

    ferratasansalvatore.ch

    Sentieri escursionistici
    nei paraggi


    www.ti-sentieri.ch

  2. Anmerkungen

    Gefahren
    Gefahrenmomente entstehen bei einer zu grossen Anzahl an Kletterern durch Steinschlag (Helm!), bei Schlechtwetter und durch Blitzschlag.

  3. Preise

    Preis: auf Anfrage