Close
  • Locarno Film Festival 2 Copyrights Locarno Film Festival Foto Massimo Pedrazzini
  • Locarno Film Festival
  • Oc846834 P3001 199499 Copyrights Festival Del Film Locarno Massimo Pedrazzini

Änderung von Zeitplänen und mögliche Aktivitäten abgesagt

Veranstaltungen, Ausstellungen, Theatervorstellungen und Konzerte sowie Unterhaltungsanlässe aller Art könnten verschoben oder abgesagt werden.

Angesichts der ständig ändernden Situation empfehlen wir Ihnen, Öffnungszeiten und mögliche Einschränkungen der Aktivität oder des Events jeweils direkt bei den angegebenen Kontaktadressen zu überprüfen.

Trotz der laufenden Aktualisierung der Lage entschuldigen wir uns für allfällige Unannehmlichkeiten.

Locarno

Locarno Film Festival

Das Locarno Film Festival ist das wichtigste Filmfestival der Schweiz und gehört zu den renommiertesten in Europa. Eine Vielzahl von Filmen werden an den vier Wettbewerben präsentiert: Concorso internazionale, Wettbewerb Cineasti del presente und Pardi di domani (nationaler und internationaler Wettbewerb).

Das Locarno Film Festival ist ein alljährlich im August in Locarno stattfindendes Filmfestival. Während elf Tagen richtet sich die ganze Aufmerksamkeit der ganzen Schweiz auf das Städtchen am Lago Maggiore, das kurzzeitig zur Welthauptstadt des Films wird, den roten Teppich ausrollt und die Schweinwerfer auf Stars und Sternchen der internationalen Filmwelt richtet. Die Sommerabende stehen im Zeichen von zeitlosen Filmklassikern und Neuerscheinungen, gelben und schwarzen Stühlen, Seufzern, Gelächter und zurückgehaltenen Tränen. Auf einer der grössten Leinwände Europas auf der Piazza Grande, unter den Sternen und in der lauen Sommerabendluft werden intensive Gefühle wach.

Das Locarno Film Festival wurde am 23. August 1946 mit dem Film O Sole mio von Giacomo Gentilomo eröffnet und ist neben Cannes und Venedig eines der ältesten Festivals seiner Art. Unter den 15 damals gezeigten Filmen liefen auch Roma città aperta von Roberto Rossellini (er gewann 1948 mit Germania anno zero), Bernadette von Henry King und Dieci piccoli indiani von René Clair, der im selben Jahr zu den Gewinnern zählte. In den bis heute über 70 Ausgaben waren beim Festival grosse Stars wie Marlene Dietrich, Jean-Luc Godard, Quentin Tarantino, Susan Sarandon, Sir Anthony Hopkins, Juliette Binoche, Edward Norton, Harvey Keitel oder Adrien Brody zu Gast. Das macht das Festival auch so einzigartig, denn es lockt Jahr für Jahr Grössen der Filmwelt ins Tessin, die hier die geballte Magie und Kraft des Kinos wiederentdecken und uns wiederentdecken lassen.

Das Herz des Festivals ist die all­abendliche Filmvorführung auf der schönen Piazza Grande, die sich in das “allerschönste Open-Air-Kino” verwandelt. Produzenten, Regis­seure und Schauspieler, die nach Locarno kommen um ihre Filme zu präsentieren, schweifen über den roten Teppich und geben dem Festi­val einen Hauch von Glamour.

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.

  1. Kontakt

    Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli
    Locarno
    0848 091 091
    info@ascona-locarno.com
    www.ascona-locarno.com