Close
  • Ce21 Corte Di Bigogno Agra Pviviani Luganoregion
  • Ce22 0208 Alma Saxophone Quartet 5 Luganoregion
  • Ce22 0209 Voces Suaves 1 Luganoregion
  • Ce22 0209 Voces Suaves 5 Luganoregion
  • Ce22 0708 Quartetto Altemps Luganoregion
  • Ce22 1408 Hauri Ferrazzini Luganoregion
  • Ce22 1806 Auriga Teatro 8 Foto Di Massimo Zanconi Luganoregion 02
  • Ce22 1806 Auriga Teatro 8 Foto Di Massimo Zanconi Luganoregion
  • Ce22 2207 Rossano Baldini Luganoregion
  • Ce22 2306 Bansuri Ensemble Italiano Luca Russo Bansuri Luganoregion 02
  • Ce22 2306 Bansuri Ensemble Italiano Nicolo Melocchi Bansuri Luganoregion
  • Ce22 2807 Connaught Brass Luganoregion
  • Ce22 2808Carlo Torlontano Luganoregion
  • Ce22 0307Trio Quodlibet Luganoregion
  • Ce22 2806 Fausto Saredi Luganoregion

Ceresio Estate 2022

18 Juni - 02 September 2022
Lugano

Faszination der Tasten: “Bei denen, die nicht lieben, vertreibt Musik allen Hass.
Dem Ruhelosen gibt sie Frieden, und den Weinenden tröstet sie.“ (Pau Casals)

Die sechsundvierzigste Ausgabe von Ceresio Estate steht im Zeichen der Freude, endlich zu Geselligkeit und Live-Musik zurückkehren zu können, ohne – so hoffen wir zumindest – jene Hektik und Einschränkungen, die unser Leben in jüngster Vergangenheit beeinträchtigten. Dabei geht es um Leichtigkeit wie im ersten «tragikomischen Konzert», aber auch um Nachdenklichkeit und Entdeckungslust. Zwei Schwerpunkte charakterisieren die vierzehn Etappen: der Einsatz verschiedenster Tasteninstrumente einerseits (die einzigartige Orgel in S. Maria del Sasso und das „geheimnisvolle“ Bercandeon in Morcote, die spannende Verbindung Klavier-Vibraphon-Marimba in Castagnola, die zierlichen antiken Mini-Tasteninstrumente in Origlio ...), das besondere Augenmerk auf heutige Musik andererseits. Das diesjährige Programm bietet ein grosses Repertoire an alter, klassischer und romantischer Musik, lässt Raum für verschiedenste Klänge aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und vernachlässigt ebenso wenig Werke lebender, teils in unserer Region wirkender Komponisten. Ferner gibt es Gelegenheit, exotischen und ungewöhnlichen Instrumenten zu begegnen (der Bansuri-Flöte und anderen Instrumenten der hinduistischen Tradition, oder den Alphörnern ...). Vergessen wir Ängste und Misstrauen, tauchen wir ein in musikalische Welten, die zwar zeitlich und räumlich weit voneinander liegen, aber unsere Neugier wecken können.

Wir empfehlen, die Seite www.ceresioestate.ch regelmässig zu besuchen.

Programm herunterladen

Disclaimer

Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Region für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung. In Ansicht der sich ständig ändernden COVID-19-Pandemie-Situation empfehlen wir Ihnen, sich bei den oben genannten Kontaktpersonen über mögliche Beschränkungen Ihrer Aktivitäten zu informieren.

  1. Organisation