Close
  • Exploratorio ch AH3T8722rid.jpg
  • 07 8 357.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8686rid.jpg
  • 01 5 357.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8049rid.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8115rid.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8603rid.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8135rid.jpg
  • 03 6 357.jpg
  • 04 4 357.jpg
  • 02 3 357.jpg
  • Exploratorio ch AH3T8700rid.jpg
  • 05 1 357.jpg
  • 06 10 357.jpg
  • 08 2 357.jpg

Mountain Bike - Taverne-Torricella - Tesserete - Taverne-Torricella

Origlio Bike - Nr. 357

Diese nicht sehr anspruchsvolle Tour ist auch für weniger geübte Biker machbar. Dabei geniesst man vor allem den Wald von San Clemente und den Origliosee, beides sehr beliebte Ausflugsziele.

Natur und Kultur verschmelzen hier zu einem Ganzen und zeigen, was die Natur und der Mensch gemeinsam hervorbringen können. 

Der Anstieg von Taverne in die Capriasca verläuft zum grossen Teil ausserorts auf einer wenig befahrenen Strasse mitten im Grünen. Im Dorfkern von Ponte Capriasca, keine hundert Meter abseits von der Mountainbike-Strecke liegt die Kirche Sant’Ambrogio, in deren Innern eine Kopie des berühmten Gemäldes von Leonardo da Vinci „Das letzte Abendmahl“ zu bewundern ist. Über einen kurzen Anstieg und eine Naturstrasse über Wiesen und Felder erreicht man Tesserete. Im Frühling und Sommer kann man eine Erfrischungspause im Freiluftbad von Tesserete einlegen. Hier lohnt sich auch ein Besuch der Kirche Santo Stefano.  

Von Tesserete, dem Hauptort der Capriasca, geht es weiter durch den Wald nach Vaglio. Dabei fährt man am Bauernhof „Alla Fonte“ mit seinem „Kräutergarten“ vorbei.

Zwischen Vaglio und Comano fährt man meistens auf Naturstrassen durch Grünzonen. Auf dem Weg stösst man auf das Oratorium San Clemente und den mittelalterlichen Turm von Redde, der seit seiner Restauration Überreste früherer Siedlungen enthält. 

Durch die Wohnquartiere von Comano fährt man weiter Richtung Origlio und erreicht den kleinen Origliosee, der unter Naturschutz steht. Nun geht es über die Strasse dem See entlang und dann bis zur leicht erhöht liegenden Kirche San Giorgio, die einen schönen Ausblick auf die Umgebung bietet. Den Abschluss der Route bildet ein Single Trail nach Taverne.

Die Route verläuft grösstenteils auf wenig befahrenen Strassen: zur Hälfte auf Naturstrassen und sonst auf Single Trails einschliesslich die Strecke zwischen Origlio und dem Bahnhof von Taverne.

Brochure Mountain Biking

Länge

16.6 km

Länge davon Naturbelag

8 km (8 von 16.6)

Länge davon Singletrail

1 km (1 von 8)

Höhenmeter

Taverne-Torricella - Taverne-Torricella: 501 m
Höhenprofil zeigen

Anforderung

leicht

Zeit

Taverne-Torricella - Taverne-Torricella: 2 h 25'

Kondition

leicht

  1. Anmerkungen

    n.b.:

    1. Kurz vor Comano kann man in den Kreuzweg zum San Bernardo einbiegen, dem ersten Aussichtspunkt nach Osten mit Blick auf die berühmte Bergkette “Denti della Vecchia”.
    2. Von der Kirche San Giorgio aus kann man den Anstieg zum Oratorium San Zeno in Angriff nehmen. Dieser führt über eine Naturstrasse durch den Wald. Dieser zweite Aussichtspunkt der Route liegt 140 Meter über Origlio.
    3. In Tesserete befindet sich auch der Themenweg, der zum Teil in die Mountainbike-Route integriert ist. 

    Download GPS data

  2. Wegweisung

    357